Alles über Geister und Poltergeister
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Statistik
Wir haben 16 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Spukwesen.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 262 Beiträge geschrieben zu 116 Themen
Die neuesten Themen
» Nachtrag zu Mottenmann
So Feb 24, 2013 12:00 pm von Spukwesen

» Geister Video
So Feb 24, 2013 11:21 am von Spukwesen

» Mehrer Poltergeiste Videos
So Feb 24, 2013 10:57 am von Spukwesen

» Himmelsgirl
So Feb 24, 2013 10:50 am von Spukwesen

» Poltergeist auf dem Dachboden
So Feb 24, 2013 10:42 am von Spukwesen

» Poltergeist in einer Wohnung
So Feb 24, 2013 10:38 am von Spukwesen

» Poltergeister Video
So Feb 24, 2013 10:32 am von Spukwesen

» Ein Hammer Video
So Feb 24, 2013 9:48 am von Spukwesen

» Schaut euch das an und entscheidet selber ob Fake oder echt
So Feb 24, 2013 9:36 am von Spukwesen

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Sa Okt 10, 2009 7:04 am

Teilen | 
 

 Des Teufels Kapelle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
jogi

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 21.02.09
Alter : 39

BeitragThema: Des Teufels Kapelle   Mi Jul 29, 2009 4:41 am

Bald nach der Grundsteinlegung der Lübecker Marienkirche versammelte der baumeister ale seine Gesellen um sich, ermahnte sie zum Eifer und zur Nüchternheit, und bat sie stets eingedenk zu sein des heiligen Werkes, das sie zur Ehre Gottes errichteten, und darum auch das Singen unheiliger Lieder zu vermeiden. Sie gelobten es, und als das fromme Werk nun begonnen war, geschah es, dass der Teufel an den Neubau kam und sich in der Meinung, hier werde ein Weinhaus gegründet, nach dem Zwecke des Baus erkundigte. Da musste er erfahren, dass hier eine Kirche entstehen sollte und gerade wollte er mit Fluchen anheben, als ihm der Meister ein Kreuz vorhielt, dass er davonfliegen musste. Da eilte er erzürnt zum Brocken, suchte sich einen der größten Felsblöcke aus und wollte das Werk zertrümmern. Aber die Handwerker sahen ihn kommen und ein Junger Geselle rief:

''"Herr Düwel, witt he dat blieven La'n,
dieweil wir einen Utweg ha'n;
's wär beter, he vergleek sick mit uns in Göde,
als dat he sick erst mit den Wurf bemöhte!"''

Der Teufel willigte unter der Bedingung ein, dass für ihn eine Kapele, ein Weinhaus, eingerichtet werde. Den Stein warf er von sich; hart neben der Kirche schlug er ein tiefes Loch, das die Baueute mit einem Gewölbe bedeckten und so den Ratsweinkeller gründeten. Der soll denn dem Teufel auch gute Dienste erwiesen haben, denn seine geschwärzten Räume waren weit mehr besucht als die helle, freundliche Kirche.
Nach oben Nach unten
http://www.geister.npage.eu
floschi

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.05.09
Alter : 32
Ort : Halle/Saale

BeitragThema: Re: Des Teufels Kapelle   Mi Jul 29, 2009 9:01 pm

bounce ja da haste ja n schönes Thema rausgesucht Jogi bounce

also diese besagte kirche ist ca 10 minuten von mir entfernt und ich werde selbstverständlich morgen mal an den besagten ort gehen und euch fotos machen denn den Stein gibt es wirklich und er liegt auch immernoch vor der kirche es sind sogar ganz deutlich Fingerabdrücke in diesem zu sehen...
Ja und die Kirche hat mehr oder weniger wirklich einen fluch auf sich.
Im 2ten Weltkrieg ist die kirche von einer FliegerBombe getroffen wurden und die flocke der Kirche fiel dabei herunter aber sie ging nich kaputt sondern bekam nur risse auch diese liegt heute noch in der kirche.(falls es erlaubt ist fotos in der kirche zu machen werde ich dies natürlich tun)
ja mehr infos hab ich spontan leider nich dazu.

lg flo....
Nach oben Nach unten
floschi

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.05.09
Alter : 32
Ort : Halle/Saale

BeitragThema: Re: Des Teufels Kapelle   Fr Jul 31, 2009 5:54 am

soo wie versprochen hier die Bilder von dem besagten Stein leider war es nich erlaubt in der Kirche zu fotografieren die stellen nur Bilder zum verkauf aus naja....aber hier dann die bilder

das sollen die Fingerabdrücke sein......

[img][/img]

und das is der stein in voller länge


[img][/img]

ja und ich seh grad das das Datum nich stimmt aber ich hab die bilder heute gemacht nich davon irritieren lassen

gruss flo
Nach oben Nach unten
jogi

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 21.02.09
Alter : 39

BeitragThema: Re: Des Teufels Kapelle   Do Aug 06, 2009 10:04 am

Danke Flo für die Bilder.........

Da kann man sagen an der Sage ist was wahres dran.........


Sieht schon stark aus......
Nach oben Nach unten
http://www.geister.npage.eu
Spukwesen

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 09.01.13
Alter : 67
Ort : Haßbach

BeitragThema: Re: Des Teufels Kapelle   Mi Jan 30, 2013 12:25 pm

Schöne Geschichte, besonders die Fingerabdrücke geben mir zu denken. Dass sich der Teufel oft bei einem Kirchenbau eingemischt haben soll, darüber gibt es mehrere Sagen, auch bei uns in Österreich. Zu gegebener Zeit werde ich ein paar davon erzählen.

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Des Teufels Kapelle   

Nach oben Nach unten
 
Des Teufels Kapelle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Messias / Maschiach
» Pergamon der Thron "Satans" steht in Berlin!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alles über Geister und Poltergeister :: Alte und neue Sagen-
Gehe zu: